Herzlich Willkommen

So wie es ausgesprochene Künstlerdörfchen gibt, ist Randersacker, „wo der Main eine einladende Handbewegung macht“, eines der echten Wein- und Winzerdörfer wie aus dem Bilderbuch. Folgt man der Einladung des Mains, landet man im „ersten“ Weingut des Ortes – „aber nur, wenn man aus Richtung Würzburg kommt“, wie Hubert Schmitt scherzhaft anmerkt.